1970

22.02. Der Atomwaffensprengkopf einer Pershing-Rakete fiel während Wartungsarbeiten auf den Boden in Boetingen, Deutschland. Das Areal wurde evakuiert und abgesperrt, der Sprengkopf explodierte jedoch nicht.

05.03. Nach dem Beitritt von weiteren 95 Staaten, tritt der Atomwaffensperrvertrag (NPT) in Kraft.

12.08. Der Moskauer Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Sowjetunion wird geschlossen.

19.08. Minuteman III, die erste Rakete mit mehrfach unabhängig zielprogrammierbarem Wiedereintrittskörper (MIRV) wird stationiert.

07.12. Der endgültige Entwurf des Meeresbodenvertrags  wird von der Generalversammlung der Vereinten Nationen in der Resolution 2660 (XXV) mit 104 zu 2 Stimmen (El Salvador, Peru) bei zwei Enthaltungen (Ecuador, Frankreich) angenommen.

Atomtest Baneberry in Nevada, USA, Foto: NNSA/gemeinfrei18.12. Während des unterirdischen Atomtests Baneberry in Nevada, USA, wurden etwa 6,7 Millionen Curie (250 Petabecquerel) radioaktiven Materials freigesetzt.

zurück

Zitiert:

»Mit der Neutronenbombe, die das Leben zerstört, aber nicht das Eigentum, hat der Kapitalismus die Waffe seiner Träume gefunden.«

Edward Abbey, A Voice Crying in the Wilderness (Vox Clamantis in Deserto): Notes from a Secret Journal