Die Überprüfung neuer Sanktionen hat begonnen

Das Ergebnis einer Gesprächsrunde der fünf UN-Vetomächte USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich sowie Deutschland (sogenannte Sechsergruppe) am Samstag in New York ist, dass sie im Atomstreit mit dem Iran bei ihrer Doppelstrategie aus Gesprächsangeboten und Sanktionsdrohungen bleiben. Neue Sanktionen wurden überprüft, aber bislang blieb eine Entscheidung darüber aus. China lehnt neue Sanktionen nach wie vor ab. Die USA unternehmen intensive diplomatische Anstrengungen, um neue Sanktionen gegen Teheran möglich zu machen. Auch Russland signalisiert, dass "ein neues Kapitel begonnen hat". (xh)

zurück