21.06.2019: USA

Pentagon sieht Rolle für einen Atomwaffeneinsatz in der Kriegsführung

Laut einem Dokument des US-Verteidigungsministeriums, das am 11. Juni 2019 kurz online zu lesen war plant die USA Atomwaffen eventuell nicht nur für die Abschreckung einzusetzen, sondern gesteht ihnen auch eine Rolle in der Kriegsführung zu. In der offiziellen Doktrin der nuklearen Operationen, die zunächst öffentlich gemacht und dann kurz darauf wieder von der Webseite entfernt wurde, steht folgendes (unsere Übersetzung):
„Der Einsatz von Atomwaffen könnte die Voraussetzungen für entscheidende Ergebnisse und die Wiederherstellung von strategischer Stabilität schaffen.“ Weiter: „Der Einsatz einer Atomwaffe könnte im Besonderen den Umfang einer Schlacht ändern und Bedingungen schaffen, die eine Auswirkung darauf haben, wie Befehlshaber in einem Konflikt einen Erfolg erzielen.“
Das Dokument ist jetzt nicht mehr über die Webseite des Ministeriums öffentlich zugänglich, sondern nur in der elektronischen Bibliothek (JEL+), die begrenzt zugänglich ist. Allerdings hat die Federation of American Scientists eine Kopie gesichert, die sie hier veröffentlichte: fas.org

zurück

Links