Nordkorea | Atomtest

Testet Nordkorea bald wieder Atomwaffen?

Laut Berichten bereitet Nordkorea den ersten Atomwaffentest seit fünf Jahren vor. Der Thinktank Center for Strategic and International Studies beruft sich dabei auf aktuelle Satellitenbilder des Punggye-ri Atomtestgelände, wo Arbeiten an zwei neuen Tunneln zu sehen seien. Die beiden Tunnel wurden nie für Atomtests genutzt und ihre Eingänge wurden 2018 zerstört. US-Sonderbeauftragter Sung Kim warnte vor einem neuen Atomtest, nachdem Nordkorea an einem Tag acht ballistische Raketen abfeuerte. US-Vizeaußenministerin Wendy Sherman reagierte scharft und sagte, ein solcher Atomtest würde mit einer raschen und heftigen Reaktion beantwortet werden.

Seit Anfang des Jahres hat Nordkorea 31 Raketentests vorgenommen. Pjöngjang feuerte währenddessen eine atomwaffenfähige U-Boot-Rakete und eine Interkontinentale Rakete ab. Im April kündigte Kim Jong-un an, die Nuklearfähigkeiten seines Landes schnellstmöglich stärken zu wollen. Die Europäische Union verabschiedete weitere Sanktionen im Zusammenhang mit dem Atomwaffenprogramm.

Nordkorea hat im Mai nach Angaben der südkoreanischen Streitkräfte von der Hauptstadtregion Pjöngjang aus drei ballistische Kurzstreckenraketen ins offene Meer abgefeuert. Nordkorea treibt seit Jahren die Entwicklung von atomwaffenfähigen Raketen voran. Der letzte Atomtest war im September 2017 - es war der sechste solcher Tests. Der damalige Präsident Donald Trump hatte mit Kim Jong-un erfolglos über eine nukleare Abrüstung verhandelt.

UN-Resolutionen verbieten Nordkorea die Erprobung von atomwaffenfähigen Raketen jeglicher Reichweite. Expert*innen vermuten, dass Nordkorea mit den Tests auch den Druck auf die USA verstärken will, damit diese konkrete Vorschläge für neue Gespräche vorlegen. Die Verhandlungen mit Nordkorea über dessen Atomprogramm kommen seit über drei Jahren nicht mehr voran. xh/hd

Quellen:

BBC: North Korea could carry out nuclear tests 'any time', warns US official, 08.06.2022

CNN/Reuters: North Korea expands work at nuclear test site to second tunnel, report says, 16.06.2022

zurück

Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Zitiert:

»Eine Kampagne für eine atomwaffenfreie Welt muss sich ernsthaft mit den Argumenten für und wider auseinander setzen.«

Andreas Buro, Friedens- und Konfliktforscher, Wissenschaft und Frieden, 2008