1964

13.01. Ein B-52-Bomber gerät in einen turbulenten Sturm und bricht über Pennsylvania auseinander und stürzt am Elbow Mountain im Savage River State Forest, Cumberland MD, ab. Die zwei Piloten überleben, drei Mitglieder der Crew sterben. Die zwei Mk-53-Wasserstoffbomben an Bord werden gesucht und schließlich „relativ intakt“ in Teilen der Trümmer unter 36cm Schnee in einem Bauernhof gefunden. Der Absturz ist als „Savage Mountain Crash“ bekannt.

28.02. Die letzte Version des "Rapicki-Plans" wird veröffentlicht. Auch diese Fassung scheitert an der Ablehnung der USA und der BRD.

24.07.  In einer Fabrik für nukleare Brennelemente in Charlestown, Rhode Island, USA, starb ein Mann an einer tödlichen Strahlendosis, als es in einer flüssigen Uranlösung, mit der er hantierte, zu einer Kettenreaktion kam.

14.10. Sturz Chruschtschows.

16.10. Erster chinesischer Atombombenversuch bei Lop Nor in der Provinz Xinjiang (Sinkiang-Uigur) mit der Bezeichnung 596 (westliche Bezeichnung „Chic-1”). Die Bombe ist ein Uranimplosionssprengsatz und hat eine Sprengkraft von 22 Kilotonnen.

08.12. Ein US-amerikanisches B-58-„Hustler”-Flugzeug mit einer Atombombe an Bord fängt Feuer kurz vor dem Start am US-Luftwaffenstützpunkt Bunker Hill in Indiana, USA. Die Atomwaffe brennt und die unmittelbare Gegend wird dadurch verseucht.

zurück

Videos