1955

17.01. Das erste atombetriebene U-Boot, das USS Nautilus, geht in Betrieb in den USA.

14.05. Erster Unterwassertest einer Atomwaffe der USA unter dem Codenamen "Operation Wigwam" im Pazifik rund 900 km südwestlich von San Diego.

16.06. Die US-Administration unter Präsident Eisenhower beginnt die erste Zivilschutzübung "Operation Alert", um die Vorbereitungsmaßnahmen der USA vor einem Atomwaffenangriff zu evaluieren. [YouTube Video zur Operation Alert]

09.07. Russell-Einstein-Manifest wird veröffentlicht über die Gefahren durch Atomwaffen und die Bedrohung eines Atomkrieges.

22.11. Die Sowjetunion testet ihre erste durch Kernfusion gezündete Wasserstoffbombe.

zurück

Zitiert:

»Die taktischen Atomwaffen sind im Grunde nichts anderes als eine Weiterentwicklung der Artillerie, und es ist ganz selbstverständlich, dass bei einer so starken Fortentwicklung der Waffentechnik, wie wir sie leider jetzt haben, wir nicht darauf verzichten können, dass unsere Truppen auch jetzt bei uns - das sind ja besondere normale Waffen in der normalen Bewaffnung -, die neuesten Typen haben und die neueste Entwicklung mitmachen.«

Ehem. Bundeskanzler Konrad Adenauer, Spiegel, 15. Mai 1957