Eigenschaften

Die Atomwaffe ist die tödlichste Waffe, die es gibt. Atomwaffen rufen durch Freisetzung von Atomenergie sehr große zerstörende Wirkung hervor.

Von herkömmlichen Waffen unterscheiden sie sich dadurch, dass sie

  1. eine tausend-millionenmal so große Sprengkraft besitzen wie herkömmliche Waffen
  2. bei der Explosion wesentlich höhere Temperaturen entwickeln (Lichtblitz, Hitzestrahlung)
  3. durch die Explosion radioaktive Strahlung freisetzen. Außerdem entstehen radioaktive Spaltprodukte, die zu einer Verseuchung der Umgebung führen.

Atomwaffen können z.B. in Form von Bomben, Geschossen, Raketensprengköpfen oder Torpedogefechtsköpfen eingesetzt werden.

Der Internationale Gerichtshof (IGH) urteilt, dass "die Androhung und der Einsatz von Atomwaffen generell gegen diejenigen Regeln des Völkerrechts verstoßen würde, die für bewaffnete Konflikte gelten, insbesondere gegen die Prinzipien und Regeln des humanitären Völkerrechts". Außerdem folgert der IGH in seinem Rechtsguthaben, dass die Vernichtungskraft der Atomwaffen "weder in Raum noch Zeit eingedämmt werden kann. Sie können die gesamte Zivilisation und das gesamte Ökosystem des Planeten zerstören."