Über Atomwaffen lernen

Jugend hören die Geschichte eines Hibakusha an

5-Minuten-Vorlesungen

Eine Reihe von kurzen "Vorlesungen" zum Thema Atomwaffen, erstellt von der Kampagne "unsere zukunft - atomwaffenfrei". Die Themen: "ich kann mir eine Zukunft ohne Atomwaffen vorstellen" (Atomwaffenkonvention), "Was gehen uns die Paar Dinger an?" (Atomwaffen in Deutschland) und "Die Chance nutzen" (atomwaffenfreie Welt).

[Die 5-Minuten-Vorlesungen]

Materialien

Der Projektkreis bietet einige Materialien für SchülerInnen und Studierende an. Hier finden sie Broschüren mit Hintergrundwissen zur Atomwaffenkonvention und zu Aktionsreisen für Jugendliche. Auch ein Bildungsposter zum Thema Atomwaffen in Europa kann bei uns bestellt werden.

[Materialien ansehen]

Hiroshima-Nagasaki Peace Study Courses

Die Städte Hiroshima und Nagasaki ermutigen Universitäten und Hochschulen rund um die Welt, «Hiroshima-Nagasaki Peace Study Courses» einzurichten und zu fördern. Diese sollen über Atomwaffen informieren als einen Beitrag zur gemeinsamen sozialen und intellektuellen Bildung für die Menschheit. Die Studienkurse sollen künftigen Generationen vermitteln, dass niemals wieder ein Mensch einen Atombombenangriff erleben darf, und es sollen die Fakten um die Atombombenangriffe und die Erfahrungen der hibakusha - der Überlebenden von Hiroshima und Nagasaki - erörtert werden. In Deutschland gibt es an der Beuth Hochschule für Technik Berlin einen solchen Studienkurs.

[Mehr über den Hiroshima-Nagasaki Study Course in Berlin]