Aktuelles | NATO

20.02.2015: NATO | Büchel

Grundrecht auf Meinungsfreiheit auch bei Atomwaffen

Der Friedensaktivist Hermann Theisen hat Recht bekommen

Justitia

Eine Behörde in Rheinland-Pfalz, wo US-Atomwaffen vermutlich gelagert sind, verbot einem Friedensaktivisten, atomwaffenkritische Flugblätter vor dem Fliegerhorst in Büchel zu verteilen. Doch das Verwaltungsgericht Koblenz hält das Verbot für rechtswidrig.

» lesen

08.02.2015: USA | NATO

US-Atomwaffen in den neuen NATO-Staaten?

B61-Bombenrack. Foto: US DoD, Sgt. Phil Schmitten

In den USA werden Stimmen laut, atomar bestückte Militärbasen in den NATO-Staaten in Osteuropa einzurichten, um die nukleare Abschreckung gegenüber Russland auszuweiten. Das geht aus einer Anfrage hervor, die zwei Kongressabgeordnete an das Kabinett gestellt haben.

» lesen

20.11.2013: Niederlande | NATO

Niederlande: Abzug der Atomwaffen unausweichlich?

Friedensorganisation feiert Erfolg im niederländischen Parlament

IKV pax christi AktivistInnen vor dem niederländischen Parlament. Foto: IKV pax christi

Das niederländische Parlament hat einen Beschluss gefasst, der die nukleare Teilhabe bis 2023 beenden könnte. Der Abgeordnete Van Dijk (SP) brachte einen Antrag ein, der dem Nachfolgeflugzeug der F-16 eine Atomwaffenfähigkeit untersagt. Die letzte F-16 wird voraussichtlich 2023 außer Dienst gestellt und durch neue F35 (Joint Strike Fighter) ersetzt.

» lesen

02.02.2012: Deutschland

Ischinger fordert Abzug von Atomwaffen

Stern: "Noch immer sollen in Deutschland strategische Atomwaffen stationiert sein - Relikte aus dem Kalten Krieg. Wolfgang Ischinger, Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz, hat am Donnerstag deren Abschaffung gefordert. Es gebe keine militärische Begründung mehr dafür."

[Artikel lesen]