Wirkungskomponenten

engl.: properties

Die Wirkungskomponenten einer Atomdetonation sind:

  • Druckwelle
  • Hitzewelle
  • Lichtblitz
  • Wärmestrahlung
  • Radioaktive Strahlung
  • Anfangsstrahlung
  • Rückstandsstrahlung
  • Durchgangstrahlung
  • Fallout
  • Neutroneninduzierte Strahlung
  • Elektromagnetische Strahlung
  • Elektromagnetischer Impuls (EMP)
  • Strahlungswirkung auf Elektronik (TREE)
  • Störung der Ionosphäre

Die Energie, die bei einer Atomdetonation freigesetzt wird, verteilt sich auf die verschiedenen Wirkungskomponenten. Bei Luft- und Bodendetonationen treten dabei folgende Energieanteile auf:

 

  • Druckwelle: ca. 50%,
  • Thermische Strahlung: ca. 35%, bestehend aus Lichtblitz und Wärmestrahlung,
  • Kernstrahlung: ca. 15%. Dabei entfallen auf die Anfangsstrahlung ca. 5% und auf die Rückstandsstrahlung ca. 10% Energieanteil. (LL)

Bearbeitungsstand: Oktober 2005

zurück