Schwarzer Regen

engl.: black rain

Etwa 20 Minuten nach den Explosionen der Bomben ging schwarzer, schmierig-öliger Regen auf Hiroshima und Nagasaki nieder. Es waren große, schwere, dunkel gefärbte Tropfen, deren Aufschlag auf der Haut schmerzte. Der Regen entstand bei der Abkühlung des Feuerballs, weil Wasser um die radioaktiven Partikel herum kondensierte. Das radioaktive Wasser blieb an der Haut und der Kleidung der Opfer kleben. Die Außentemperatur sank so stark ab, dass die Menschen zu frieren begannen. (IPPNW-Broschüre: Hiroshima, Nagasaki)

Bearbeitungsstand: Januar 2007

siehe auch: Hiroshima
siehe auch: Nagasaki

zurück