Projekt Mensa

engl.: project mensa

Als Projekt Mensa wird der Plan der britischen Regierung bezeichnet, in der Niederlassung des Atomic Weapons Establishment (AWE) in Burghfield eine neue Produktionsstätte für Atomwaffen zu bauen. Die Anlage soll der Montage der Sprengköpfe für die britischen Trident-Raketen dienen und die sogenannten ‚Gravel Gerties’, Bunkeranlagen aus dem Kalten Krieg, ersetzen. Die Vorbereitungen zum Bau der Anlage haben bereits 2009 begonnen. AWE nimmt an, dass die Gesamtkosten für den Bau über 500 Millionen Pfund (ca. 580 Millionen Euro) betragen werden. (mfh)

Bearbeitungsstand: November 2011

Siehe auch: Trident-Rakete
Siehe auch: Kalter Krieg
Siehe auch: Sprengkopf

zurück