Option Drei

Im Dezember 1975 bot der Westen bei den Ost-West-Verhandlungen über eine beiderseitige und ausgewogene Truppenreduzierung (MBFR) den Abzug von 1000 US-amerikanischen nuklearen Gefechtsköpfen, 54 doppelt einsatzfähigen US-amerikanischen Phantom F-4 Jagdbombern und 36 US-amerikanischen Pershing I-A Startvorrichtungen aus dem Reduktionsgebiet an. Ausdrückliche Bedingung dafür war, dass die östliche Seite im Kern den westlichen Vorschlägen, einschließlich gemeinsamer Streitkräfteobergrenzen, zustimme und eine Panzerarmee von fünf Divisionen abzog. Im Dezember 1979 zog der Westen seinen Vorschlag zurück. (Quelle: Neuman, Kernwaffen in Europa, Bonn 1982, S. 113f.)

Bearbeitungsstand: Mai 2007

zurück