Monte Bello

Die Montebello-Inseln liegen etwa 80 km nordwestlich vor der australischen Küste. Hier führte Großbritannien im Jahr 1952 insgesamt 3 Atomtests durch. Die erste britische Atombombe vom Typ »Hurricane« explodierte am 10. März 1952. Weitere Tests folgten im Mai und Juni mit größeren Bomben (ca. 60 KT). Nach den Tests stieg die Belastung mit radioaktivem Jod durch den Fallout an einem Messpunkt in über 3200 km Entfernung auf mehr als das Vierhundertfache.(Quelle: www.maraba.de)

Bearbeitungsstand: Oktober 2008

siehe auch: Fallout
siehe auch: KT (Kilotonne)

zurück