Lüdenscheid - Stilleking

ehem. Atomwaffenstandort, Deutschland

Das SAS-Lüdenscheid-Stilleking ( 51°11'30.21"N 7°38'24.82"O) lag ca. 3 km südlich der Stadt Lüdenscheid in der Region Sauerland. In diesem Munitionslager waren ab 1960 atomare Sprengköpfe der belgischen Armee  für die Kurzstreckenrakete Honest John und die Haubitze M 115 Kaliber 203 mm eingelagert.

Folgende Munitionstypen wurden zwischen 1960 und 1963 bevorratet:

John Gefechtsköpfe vom Typ W-31 mit folgender Sprengkraft:
Version Mod.0 Y1: 2 KT
Version Mod.0 Y2: 40 KT
Version Mod.3 Y3: 20 KT

Gefechtsköpfe vom Typ W-33 für die Haubitze 203 mm mit folgender Sprengkraft:
Version Mod.0 Y1: 0,5 KT
Version Mod.1 Y2: 40 KT
Version Mod.1 Y3: 10 KT
Version Mod.1 Y4: 5 KT (LL)

Bearbeitungsstand: August 2011

Weitere Informationen über Atomwaffenstandorte in Deutschland

siehe auch: Honest John-Rakete
siehe auch: Sprengkraft

zurück