KHAN Abdul Qadeer

1935 -

In Pakistan ist Abdul Q. Khan ein Nationalheld. Er gilt als Vater der pakistanischen Atombombe und ist für die weltweite Verbreitung von Nukleartechnologie, Ausrüstung und Know-how verantwortlich. In den sechziger Jahren hat er in Holland studiert. Hier hat er gelernt, wie man Uran mittels Zentrifugen anreichert. Nachdem Indien 1974 einen nuklearen Sprengkörper zur Explosion gebracht hatte, übertrug ihm der damalige pakistanische Premier Zulfikar Ali Bhutto die geheime Aufgabe, Atomwaffen zu entwickeln.

Khan stahl die Pläne für die benötigte Zentrifuge in Holland und schmuggelte sie nach Pakistan. In den neunziger Jahren, nachdem er die nukleare Aufrüstung von Pakistan vollendet hatte, trat er aus dem Staatsdienst aus und begann, sich um seine eigenen Geschäfte zu kümmern. Er gründete eine private Gesellschaft und reiste in den Nahen Osten. Dort bot er sein Wissen zuerst Algerien, Ägypten, Syrien und Saudi-Arabien an, wurde aber abgewiesen. [Nordkorea,] Iran und Libyen dagegen nahmen sein Angebot an und zahlten ihm Millionen. Khan richtete ein Schmuggelnetz ein, das diesen beiden Staaten – und dem Vernehmen nach auch Nordkorea – Ausrüstung und Know-how vermittelte.

Als Khans Machenschaften bekannt wurden und sein Schmugglerring aufflog, wurde er in Pakistan verhaftet und gründlich verhört. Unter Druck der Administration Bush war der damalige pakistanische Präsident Musharraf gezwungen, Khan unter Hausarrest zu stellen. Dieser dauerte rund fünf Jahre, doch kürzlich [August 2009] ist Khan entlassen worden.

«Niemand hat mich aufgespürt», sagte Khan seinem Interviewer. «Nach dem indischen Atomtest von 1974, der in Pakistan eine Hysterie ausgelöst hatte, dachte ich, mit Bhutto sprechen zu müssen und ihm von meinen Fähigkeiten zu berichten, 
eine Bombe herzustellen. Ich hatte Erfahrungen aus erster Hand mit der Technologie, und ich wusste, wie sie funktioniert. Pakistans technologische Infrastruktur existierte damals schlichtweg nicht, und Bhutto bat mich, die Arbeit zu überwachen. Es war Bhuttos Entscheid, die Bombe zu bauen.» (Quelle: tachles.ch)

Bearbeitungsstand: Oktober 2009

Weitere Informationen zum pakistanischen Atomprogramm

siehe auch: Iran
siehe auch: Libyen
siehe auch: Nordkorea
siehe auch: Ultrazentrifuge
siehe auch: Zentrifugalverfahren

zurück