Global Zero-Kampagne

engl.: Global Zero Campaign

Global Zero Logo

Ziel von der Kampagne "Global Zero" ist es, führende Persönlichkeiten der Weltpolitik bei der Forderung nach der Abschaffung aller Atomwaffen mit weltweiter Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen und eine Strategie zu entwickeln, die Anzahl der Atomwaffen schrittweise bis zur vollständigen und nachweislichen Abschaffung - Zero - zu verringern.

Ein internationales Team von Strategieexperten hat sich mit der Ausarbeitung eines Schritt-für-Schritt-Plans befasst, der alle Maßnahmen berücksichtigt, die zum Erreichen des Ziels Zero nötig sind.

Global Zero hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine breite gesellschaftliche Unterstützung für das Anliegen zu mobilisieren, das Ziel einer atomwaffenfreien Welt zu erreichen - durch weltweite Berichterstattung auch in Online-Medien und den Aufbau von Graswurzelinitiativen. Beim öffentlichen Start der Kampagne in Paris im Dezember 2008 präsentierte Global Zero die Ergebnisse seiner jüngst in 21 Ländern durchgeführten Umfrage: sie zeigen eine überwältigende Unterstützung für ein internationales Abkommen zur kontrollierten Abschaffung aller Atomwaffen.

An der Spitze von Global Zero stehen mehr als 100 führende Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, Militär und Zivilgesellschaft aus den verschiedensten Ländern und politischen Lagern.  (Quelle: Global Zero)

Empfehlenswert: Bericht der Global Zero NATO-Russland-Kommission zum Abzug taktischer Nuklearwaffen aus Europa, Februar 2012)

Mehr Informationen über "Global Zero" bei Initiativen heute

Bearbeitungstand: März 2012

siehe auch: B61-Bombe
siehe auch: Taktische Atomwaffen

zurück