General Dynamics

Waffenproduzent, USA

General Dynamics, das in den Vereinigten Staaten ansässig ist, liefert Geschäftsflugzeuge, Land- und Amphibienkampfsysteme, Bewaffnung und Munition, Schiffbau und Marinesysteme, sowie missionskritische Informationssysteme und Technologie.

General Dynamics Electric Boat, ein Tochterunternehmen von General Dynamics, baute für die US-Marine die Atom-U-Boote vom Typ „Ohio“, welche mit Trident-Raketen ausgerüstet sind. Wie die Webseite von General Dynamics Electric Boat behauptet, sind diese U-Boote „die mächtigsten Schiffe, die je zu Wasser gelassen wurden“, womit sich das Unternehmen auf deren atomare Sprengkraft bezieht.

Im Jahr 2011 wurde General Dynamics Electric Boat eine 429 Millionen US-Dollar schwere Vertragsänderung vonseiten der amerikanischen Marine zuteil, in der Wartung und ingenieurstechnische sowie mechanische Unterstützung geregelt werden. Ein anderer Vertrag, der mit Kerntechnik zu tun hat, und ebenfalls 2011 mit der US-Navy geschlossen wurde, ist ein 16,6-Millionen-Dollar-Kontrakt über Reparaturen an einem Flugzeugträger in der Norfolk-Marine-Werft.

Seit 2005 ist Advanced Information Systems – ein weiteres General-Dynamics-Unternehmen – zusammen mit seinen Partnern Honeywell International und Raytheon an einem Projek beteiligt, das die Lebensdauer des Lenksystems der nuklearen Trident-II-D5-Rakete der US-Navy verlängern soll. (Quelle: van Gelder, Jan Willem/Spaargaren, Petra/Wright, Tim: Divestment Report. ICAN 2012)

Bearbeitungsstand: April 2012

Weitere Informationen zu Atomwaffenherstellern

 

zurück