ATOMWAFFEN A-Z

Hier finden Sie jede Menge interessante Informationen über Atomwaffen. Wie sie entwickelt wurden, was die Folgen der ersten Atombomben-Einsätze auf Hiroshima und Nagasaki waren, die Geschichte des Atomzeitalters seit 1942 und auch viele technische Informationen über das Atom und die Strahlung. Auch die jetzige atomare Bedrohung ist ein wichtiges Thema: mit Daten über die Atomwaffenstaaten, ihren Arsenalen und gültige Doktrinen.

AKTUELLE NACHRICHT

20.05.2015: 

Whistleblower: Das britische Trident-Atomwaffensystem ist marode

Am Sonntag, den 17. Mai berichtete die schottische Zeitung Sunday Herald, dass ein Ingenieur auf dem Atom-U-Boot HMS Victorious gravierende Probleme mit dem britischen Atomwaffensystem meldete. In seinem 18-seitigen Bericht beschreibt er Zustände auf den U-Booten, die ein "vorprogrammiertes Desaster" gleichkämen. Bisher spricht alles dafür, dass seine Aussage glaubwürdig ist. William McNeilly ist inzwischen im Haft, nachdem er sich mehrere Tage auf der Flucht im Ausland nach der Veröffentlichung des Berichts am Flughafen in Schottland der Militärpolizei gestellt hat.

» lesen

28.04.2015: International

Die Überprüfungskonferenz zum Nichtverbreitungsvertrag beginnt

Erste Konfliktlinien zeichnen sich ab

Foto: UN Photo/Mark Garten

Alle fünf Jahre versammelt sich die Staatengemeinschaft zur Überprüfungskonferenz des Atomwaffensperrvertrages. Die Konferenz dauert vier Wochen an und findet vom 27. April bis 22. Mai statt. Die Konferenz hat mit den Eröffnungsstatements der Staaten begonnen. Vier der offiziellen Atomwaffenstaaten sind bereits zu Wort gekommen. Beitrag aus New York von Julia Berghofer.

[Beitrag lesen]

INFOVIDEO

Was geht ab! berichtet über Atomwaffen, 04.12.2014

A-Z Geschichte im Mai

Vor 10 Jahren 27.05.2005 In New York scheitert nach vierwöchigen Verhandlungen die Überprüfungskonferenz des Atomwaffensperrvertrages.

Vor 20 Jahren 11.05.1995 Der Atomwaffensperrvertrag wird unbefristet verlängert.

Vor 40 Jahren 30.05.1975 91 Staaten nehmen an der ersten Überprüfungskonferenz (RevCon) des Atomwaffensperrvertrags teil.

Der Trägerkreis

Diese Internetpräsentation wurde vom Trägerkreis "Atomwaffen abschaffen - bei uns anfangen" entwickelt.

Mit inhaltlicher und finanzieller Unterstützung der deutschen Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW)

Wir übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten.